Frühschoppen im Concordia Club

Ein Bekannter vom German Meetup (Deutschen Stammtisch) hatte uns eingeladen dem Frühshoppen des Concordia Club in Sydney (http://www.concordiaclub.org.au/) beizuwohnen. Sonntags am Morgen (also eher Mittag) zum Bier treffen, da lassen wir uns doch nicht zwei Mal bitten.

Nun ist es sonntags mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Sydney so eine Sache und so haben wir gleich einen weiteren Stadtteil bewundern dürfen denn auf den Weg nach Tempe zum Club mussten wir in Rockdale umsteigen. Rockdale selber ist recht unspektakulär, in der King Street findet man jedoch gemütliche Gelegenheiten einen Kaffee zu trinken.

Im Concordia Club angekommen mussten wir uns erst mal eine Art Mitglieder- bzw. Gästeliste eintragen. Also im Prinzip die Hausordnung akzeptieren und bestätigen dass man volljährig ist. Dann bekam man einen Abriss und den hatte man dann mit sich zu führen.

Dann ging es auch schon zur Bar, zu wählen gab es zwischen Münchner Spaten, Wernesgrüner, Dortmunder und Franziskaner aus dem Fass. Mit dem Bier in der Hand ging es dann zur Sitzplatzsuche und das war nicht ganz so einfach. Frühschoppen findet jeden zweiten Sonntag statt und eine Reservierung wird aus meiner Sicht dringend empfohlen. So blieb uns nur eine Bank am Rande des Cricket-Feldes.

Wir hatten uns kurz nach ein Uhr getroffen und so haben wir uns nach dem ersten Bier auf dem Weg zur Essensausgabe gemacht. Es gab eine große Auswahl typisch deutscher Speisen. Von Rostbratwurst im Brötchen über Weißwurst bis hin zur Schweinshaxe. So fanden wir uns wenig später mit Schweinshaxe auf dem Schoß und Spaten Bier in der Hand wieder unter strahlend blauem Himmel am Spielfeldrand ein und haben Flugzeuge beim Starten und Landen beobachtet.

Schweinshaxe im Concordia Club

Drinnen spielten die „Bavarian Boys“, eine ältere Herrenband und es gab genügend Platz das Tanzbein zu schwingen. Die Kinder haben auf dem großzügigen Clubgelände Fußball oder Fangen gespielt. Weiter hat Rudi Thüringer Rotwurst verkauft und für die, welche von den Haxen noch nicht genug hatten konnten deutsche Süßigkeiten oder Kuchen wie von Oma kaufen. Also für Jeden und die ganze Familie etwas dabei. Wir kommen gern wieder, doch jetzt brauchen wir 2 Wochen erst mal nichts mehr essen.

2 Antworten auf „Frühschoppen im Concordia Club“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.