Meetup – Deutscher Stammtisch in Sydney

Auf der Suche nach einem „deutschen“ Stammtisch um sich mit anderen „Auswanderern“ auszutauschen, sind auf die Meetup-Gruppe Sydney’s German Language & Kultur gestoßen.

Meetup ist eine Social Network für Treffen/Stammtische zu nahezu jedem erdenklichen Thema. In Deutschland noch recht unbekannt, hat Meetup laut eigenen Angaben rund 13,4 Millionen Nutzer und 125.000 Gruppen weltweit. Gegründet wurde die Webseite nach dem 11. September 2001, von dem New Yorker Scott Heiferman, der davon inspiriert wurde, dass sich die Menschen nach diesem traumatischen Erlebnis zu Treffen zusammen fanden. Er wollte das Internet dazu nutzen, es Menschen zu erleichtern sich mit Fremden aus der Nachbarschaft zu treffen.

So gibt es in Sydney viele Gruppen die sich zum Wandern in nahe gelegenen Naturparks treffen, oder Fotografen die sich zu gemeinsamen Fototouren durch die Stadt verabreden bis hin zu speziellen Fachstammtischen wie das Shoptalk Ecommerce Meetup für Entwickler oder Firmengründer im Bereich Onlineshopping. Robert ist bereits kurz nach unserer Ankunft in Sydney auf einem Magento Meetup gewesen und konnte nur Positives berichten. Daher zögerten wir nicht lange, gingen zu unserem ersten German Language Meetup und gehen nun regelmäßig zu den Treffen. Diese finden zurzeit zwei Mal monatlich, jeden 1. Freitag in einem Restaurant am Darling Harbour (auch wechselnde Orte) und jeden 3. Donnerstag im Restaurant „Essen“ statt. Essen ist ein Restaurant im Stadtteil Ultimo, in dem deutsche, österreichische und niederländische Speisen und Getränke (auch deutsches Bier) serviert werden. Die Teilnehmer sind eine bunte Mischung aus offenherzigen Menschen die entweder Deutsch lernen oder es gelernt haben und wieder auffrischen möchten und ehemaligen, ausgewanderten Deutschen die sich mal wieder in Ihrer Muttersprache unterhalten möchten.

Ich finde Meetup eine tolle Möglichkeit sich mit Menschen in der eigenen Stadt zu treffen und auch einmal Dinge zu erleben, die man alleine nicht machen würde und wozu einem vielleicht (noch) die passenden Freunde fehlen. Um teilzunehmen benötigt man einen (kostenlosen) Account bei Meetup.com, die Webseite ist übrigens auch auf Deutsch aufrufbar 😉 . Nun kann man seine 5 wichtigsten Interessen angeben (z.B. Filme, Reisen, Essen gehen, Fotografieren..) und bekommt Vorschläge zu Meetups in der Region. Um Mitglied in einer Gruppe zu werden muss man meist ein paar Fragen zur Vorstellung beantworten (Warum möchte man Mitglied werden?, Was sind deine Interessen?..), nach der Freischaltung  durch den Gruppenleiter (manchmal auch direkt), sieht man die anstehenden Termine und kann angeben ob man an diesem Treffen teilnehmen möchte. Da es manche Gruppen mit mehreren 1000 Mitgliedern gibt, kommt es vor, dass Meetups in der Teilnehmeranzahl begrenzt sind und man sich schnell zur Teilnahme entscheiden muss.

Zudem sei noch zu erwähnen das der Account zwar kostenlos ist, das Erstellen eines Meetups aber zwischen $12 und $19 im Monat kostet, diese Kosten werden oft von den Veranstaltern auf die Gruppenmitglieder aufgeteilt. Ob dieser durch einen bestimmten Betrag und PayPal oder einfach über ein Sparschwein am Stammtisch eingesammelt wird, hängt vom Organisator ab.

 Meetup im Essen

Eine Antwort auf „Meetup – Deutscher Stammtisch in Sydney“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.